Kleine Weisheiten


“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ”
Lasst uns, frei nach diesem Spruch von Platon, unsere Gedanken teilen.


Dienstag, 6. April 2010

Schnell mal zusammengebunden? Von wegen!

Zu meinem letzten Post.

Der Gag ist ja, dass man eben nicht schnell mal was zusammenbindet.
Das geht dann so:
Raus in den Garten, kaum draußen fängt es an zu regnen. Da frau aber sonst keine Zeit mehr hat, wird also im Regen gearbeitet. Wo ist meine gute Gartenschere? Nach längerem Suchen endlich gefunden. ..Was ist denn mit der?...Oh wie schön, mein Liebster hat damit die Akazie geschnitten. Super…jetzt schneidet die Schere nicht mal mehr Buchs...toll!

Endlich alle Teilchen zusammen, die man braucht. Bindedraht suchen. Anfangen zu wickeln.

Klasse, Bindedraht ist leer. Ich muss doch noch irgendwo….!!!!??

Bei den Weihnachtskisten….Also hoch in den Speicher…Weil das Licht nicht zum Schrank mit den Kisten reicht (frau holt sie sonst komplett runter) im Dunkeln in den Kisten rumwühlen, keinen Draht finden….. Ich hab ja noch den ganz dünnen…. Wieder in den Garten. Der dünne Draht reißt wie Faden, wenn man zu heftig dran zieht….Aarrgh!!

Irgendwann sind die Sachen dann „schnell zusammengebunden„ die Finger schmerzen, die Frisur ist ruiniert und der Hausfrieden hängt schief…“Warum hast Du mit der guten Schere….“ Und die kleinen Kränzchen müssen mit Gewalt davon überzeugt werden, dass sie keine Eiform haben sollen…

Deshalb kommt dann die leicht süffisante Bemerkung von mir zu meiner Freundin, oder umgekehrt, „Na, wieder schnell mal was zusammengebunden?“

Na, hat Eure Ehrfurcht nachgelassen???



Nach dem vielen Schlemmern zu Ostern, gab es gestern abend bei uns eine Bärlauchcremesuppe
Den Bärlauch habe ich im Garten und am Wochenende festgestellt, dass er schon kurz vor dem Blühen ist.

Zutaten:
150 g Bärlauch
60 g Schalotten
20 g Butter
0,1 L Weißwein
3/4 L Gemüsebrühe
100 g Sahne
Pfeffer, Salz
2 Eigelb
50 g Creme Fraiche


Bärlauch unter fließend Wasser abspülen und am besten in der Salatschleuder trocknen. Einige kleine Blätter für die Dekoration beiseite legen. Von den anderen Bärlauchblättern die dicken Stiele entfernen, zarte Stiele können mitverwendet werden. Bärlauch grob zerkleinern. Schalotten pellen und in Würfel schneiden. Butter auslassen und Schalotten auf niedriger Temperatur andünsten. Bärlauch zufügen, kurz mitdünsten und mit Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe und Sahne zufügen. ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen und mit einem Pürierstab fein pürieren. Herd ausstellen und Bärlauchcremesuppe mit Pfeffer und Salz würzen. Eigelbe in eine kleine Schüssel geben und mit Creme Fraiche verrühren. Bärlauchcremesuppe mit dem angerührten Eigelb binden, aber nicht mehr kochen lassen, damit das Eigelb nicht gerinnt.



Die Suppe mit Lachstatar servieren. Dafür Räucherlachs kleinwürfeln, ein hartgekochtes Ei und eine halbe Schalotte dazu geben. Mit Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Würzen mit Salz und Pfeffer. Etwas durchziehen lassen.

Kommentare:

Pilzchen und Pünktchen hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich habe gerade genau gewußt, wie Du Dich gefühlt hast....NUR MAL SCHNELL!!!!
Das Rezept hört sich sehr lecker an, ich liebe Bärlauch, bei uns ist er gerade erst vor ein paar Tagen aus der Erde gekommen, ich denke zum Wochenende werde ich ernten :o)))
Einen schönen Tag für dich.
GLG, Imke

Bittersüss und Tausendschön hat gesagt…

Hihi
Ja, schnell mal eben...das kenn ich auch!
Das Rezept hört sich richtig lecker an! :)
Liebe Grüsse
Nadine :)

VINTAGE hat gesagt…

*bg* Wir "eben-mal-schnell-Aktionäre" könnten ja auch mal schnell etwas sein lassen. Machen wir aber nicht.

Ich hatte gestern einen ähnlichen "Albsofttraum". Papiertauglicher Klarlack, der nicht gilbt. Ich fahr mal schnell..... 3,5 Stunden später und knapp 90 km mehr auf dem Tacho: "Och, der Preis ging gerade noch so mit umgerechnet rund 3 Euro für 200ml....." *grrrrrrr*

Aber so sind wir nun einmal...manchmal genauso possig wie das doofe Schäferlied *lach*

Liebe Grüße

VINTAGE

Heidegeist hat gesagt…

Ich kenn das mit den Worten: Kannste mal eben... ???? Das geht auch meistens in die Hose, weil´s nicht klappt, wie es soll. LG Inge

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Sabine,
nur mal schnell,
nur mal eben,
nur mal kurz,......
Geht meistens schief!
das kenn ich auch.Wenn die Finger nicht so schnell sind wie wir mit unseren Gedanken.
Das gibt dann stress und mecker!
Dazu kommt das wir, also : "Frau" ja gaaaarnicht ungeduldig sind !!!!
Dein Süppchen sieht so lecker aus das ich mir gleich Dein Rezept klauen werde,
Einen schönen sonnigen Tag wünsch ich Dir.
GGLG
die Waldfee

Villa König hat gesagt…

Hallo liebe Sabine,
sorry musste so schmunzeln bei deiner Geschichte...nein eigentlich herzhaft lachen...denn ich kann es mir so richtig bildlich vorstellen. Ja das mal eben schnell kommt mir doch sehr bekannt vor ;-))) Danke auch für das Suppenrezept. Die Bärlauchsuppe sieht einfach köstlich aus und wir lieben Suppen! :-))) GGLG Yvonne

Coco hat gesagt…

"Mal eben schnell" kenne ich auch nur zu gut :o) Aber Dein "Schnellgebundenes" sieht wirklich klasse aus!
Liebe Grüße, Coco

Il Sogno..Weisses Kuddelmuddel hat gesagt…

Ach liebe Sabine,

du schreibst mir aus der Seele, genau diese Gedanken hatte ich, als ich deinen Post gelesen habe und neidisch feststellen musste, dass du das einfach mal so mit links machst. Aber jetzt hast du ja alles wieder zurecht gerückt und mir meinen Glauben wieder gegeben, dass nicht nur ich so ...hmmm wie soll ich sagen...Chaotisch? bin *zwinker*
Bin aber trotzdem von deinem Ergebnis begeistert :o)))

Bis bald und wie immer ganz viele liebe Grüße

Sonja

Tanja's Home and Garden hat gesagt…

Hm nun hört es sich gewaltig nach Stress an :-( Aber trotzdem sind deine "mal eben schnell zusammen gebunden" immer traumhaft schön. Aber natürlich, bei so viel Einsatz von dir ;-) Ich wünsche dir eine sonnige Woche & sende dir herzliche Grüße. Tanja

Feenraum hat gesagt…

Liebe Sabine,
total witzig, so gehts mir immer, wenn ich nur mal "ganz schnell" was machen will. Meistens kommen mir meine lieben Kinderlein dazwischen, lach!!!
Liebe Grüße
Silvia

Planthunter hat gesagt…

jaja so geht es wenn es schnell gehen muss....grins....aber man muss ja nicht alles verraten......die Suppe hört sich gut an und da sich der Bärlauch bei mir explosionsartig ausgebreitet hat,werde ich es wohl mal ausprobieren.....grüne Grüße Sandra

Harmony hat gesagt…

Lecker lecker - auch bei mir gab es an Ostern Bärlauchsuppe ...jede Menge davon im Garten... da mache ich die Tage Bärlauchbutter fürs Grillen ... draus...mmmmhhh die ist einfach so lecker....das mir dem Räucherlachs eine klasse Idee -muss ichmir merken.... grüssle tina

Dekoherz hat gesagt…

Ach man kann auch anders? Bei mir ist auch immer 'alles mal eben schnell zusammengewurschtelt' :o)

Hätte ich nicht noch tapfer das leckere Suppenrezept gelesen, könnte ich jetzt vor lauter Kichern keinen Kommentar schreiben :o)

Sonnige Frühlingsgrüße
Melanie

Schneesternchen hat gesagt…

*lach* Dein Beitrag ist KÖSTLICH und zwar in jeder Hinsicht! *lach*

Schön, dass auch bie anderen wegen Kleinigkeiten manchmal der Haussegen schief hängt! *grins* Kenn ich irgendwoher! Aber das gehört wohl dazu... genauso wie die Aufregung an den Tagen vor der Hochzeit! DANKE für den tollen Gedankenanstoß!

Ganz viele liebe Grüße

Martina

chrissi hat gesagt…

Ich finde deinen Eintrag auch mehr als köstlich. Aber die schnell mal eben gebunden Kränze auch. Superschööööön.
Die Suppe sieht ja lecker aus. Muss ich unbedingt kochen.
Liebe Grüße, Chrissi

Schneesternchen hat gesagt…

Hallo Sabine!

Ich glaube, dass ich niemanden kenne, der Pfingstrosen mag! Meine Schwiegermama hat zwar einen großen Garten, hat aber nur 2 kleine Beete (ist sehr schade um den Rest, is ihr aber zu viel Arbeit) und in den 2 Beeten hat sie ganz ganz viele schöne Pfingstrosen und Hortensien! Das blüht immer soooo toll und ist in jedem Jahr aufs neue schön! Ich hab schon überlegt, mir auf dem Balkon die Pflänzchen vorzuziehen, damit sie in 2 Jahren schon eine schöne Größe erreicht haben und ich sie dann in meinen Garten pflanzen kann, also wenn das Haus dann eben fertig ist! :) Lächerlich, gell? :) Naja... mal sehen, vielleicht mach ich das ja wirklich noch! :) Stecklinge kann ich mir ja genug machen! :)

Ganz viele liebe Grüße an dich und herzlichen Dank für deine nachträglichen Glückwünsche! :)

Martina

Sandra hat gesagt…

Liebe Sabine,
danke für den Kommentar und es freut mich, daß du die Suppe gut findest! Sie ist echt voll lecker. Mittlerweile habe ich auch gecheckt, daß ich die Rezeptnamen und bei der Suppe auch die Zubereitungsbeschreibung vergessen habe . . . (habe ich wohl MAL SCHNELL GEMACHT, ne!?) Ist jetzt aber vollständig.
Viele liebe Grüße,
Sandra