Kleine Weisheiten


“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ”
Lasst uns, frei nach diesem Spruch von Platon, unsere Gedanken teilen.


Donnerstag, 18. März 2010

Hakuna Matata...

Ich hatte ja angedeutet, dass uns noch ein Riesenevent ins Haus steht. Am Dienstagmittag war nun Premiere.
Die Hauptschule meines Sohnes, die schon immer durch besondere Projekte und Veranstaltungen auffällt, führte in Anlehnung an das bekannte Disney-Musical (den Namen darf ich aus urheberrechtlichen Gründen nicht nennen) das Musical „Simba - König der Tiere auf“.
Unser Sohn Leon wurde ausgewählt für die Hauptrolle.

Und…was soll ich sagen...er singt und spielt das richtig gut!

Leon hatte es bisher nicht einfach im Leben. Es ist sehr klein und zierlich, hat einen Augenfehler, schielt und muss sehr dicke Brillengläser tragen. Er hat diagnostiziertes ADS und war in einer Grundschule, die nicht mit solchen „besonderen“ Kindern umzugehen weiß.
Die Lehrerin hatte ihn von Anfang an in einer Schublade, aus der er nicht mehr herauskam. Seine besonderen Talente wurden nie gesehen.
Alles in allem kann ich sagen, dass die Grundschulzeit für ihn und die gesamte Familie ein Horror war.

Ich habe so viel geweint, wegen den schweren Zeiten, die er schon durchmachen musste, deshalb schäume ich heute über vor Glück und muss weinen, dass er nun endlich so eine große Anerkennung erhält.

"Ich will jetzt gleich König sein!"


Zwei Abendaufführungen stehen noch an, dann können wir uns ganz auf seine Konfirmation konzentrieren, die wir ja am Sonntag feiern wollen.

"Endlose Nacht"

Also Ihr Lieben,
ich wünsche Euch allen eine gute Woche.


Ganz wichtiger Nachtrag!

Alle Hauptrollen und auch Nebenrollen in diesem Stück sind sehr gut besetzt. Ich will jetzt nicht, dass der Eindruck entsteht, das Stück würde nur durch Leon gut sein. Das Besondere ist außerdem, dass alle (!) Schülerinnen und Schüler der 6 Klassen in irgendeiner Art und Weise bei diesem Stück mitwirken.

Alle Lehrerinnen und Lehrer der Schule sind in dieses Projekt involviert und unterstützen es. Ich denke, ich muss nicht extra erwähnen, dass wir von dieser Einrichtung 100% überzeugt sind!

Kommentare:

Shino hat gesagt…

Hallo liebe Sabine,
dein Sohn sieht toll aus in dem Kostüm und ich freue mich sehr für euch, dass er die Hauptrolle in dem Musical bekommen hat.
Echt traurig, dass er solch schlechte Erfahrungen in der Grundschule machen musste. Man könnte doch meinen, die Lehrer sind so geschult, dass sie mit "so" einem Kind umgehen können. Ich hoffe, in seiner jetztigen Schule hat ers besser.
Liebe Grüße und euch noch einen wunderschönen Tag.
GlG Shino

Krümel und Motte hat gesagt…

....ich habe Gänsehautfreude!!!

Ich freue mich unglaublich für Euch - für Leon, dass er dieses Erlebnis haben darf und immer in sich tragen wird!
- für Dich, weil ich mich so gut in Dich hineinversetzen kann!

Das wird ja eine aufregende Woche für Leon - die tollen Auftritte und Konfiramation

Ich drücke Dich mal gedanklich und sende viele liebe Fühlingsgrüße an den Main hinunter ;-)

Min-Hus hat gesagt…

Liebe Sabine,
das freut mich für Euch und natürlich Euren Sohn...Du kannst wirklich stolz auf ihn sein.Theater spielen ist ja schon toll...aber mit Gesang ...super.
Wünsche Dir noch einen schönen Tag.
Lieben Gruß
Anja

Heidegeist hat gesagt…

Hallo. Ich habe gedacht ich bin im Märchen als ich deinen Blog aufgemacht habe. Das sieht ja hammermäßig aus. Es freut mich für euch, das sich nun mal etwas zum Guten wendet.Das sind dann ja Unmengen an Texten, die dein Sohn da können muß. Und vor anderen Leuten was vorzutragen, ist doch schon was Großes.Als Kind wurde ich aufgrund meiner Augen auch immer gehänselt. Mitunter denke ich es sollte den Führerschein für Lehrer geben. Ganz viele liebe Grüße von Inge

Haus Nr 28 hat gesagt…

Hallo Sabine,
mir standen fast die Tränen in den Augen, als ich deinen Post gerade las. Was für eine schöne Anerkennung nach all der harten Zeit!!!!
Ich fühle direkt wie stolz es dich macht, deinen Sohn auf der Bühne zu sehen und im Publikum zu sitzen und im wahrsten Sinne des Wortes mitzufiebern.
Ich freue mich sehr für euch und wünsche euch und eurem Sohn eine gute Zukunft, dass egal was kommen mag, ihr immer die Kraft habt zu ihm zu stehen.
Für die beiden Abendveranstaltungen drücke ich euch ganz fest die Daumen. Alles wird gut gehen und ihr werdet von allen Seiten gelobt!

Ganz liebe Grüße
Karin

chrissi hat gesagt…

Liebe Sabine,
vielen lieben Dank für deine lieben Worte.
Mensch, ich freue mich so sehr für deinen Sohn. Da ich im Moment eh sehr nah am Wasser gebaut bin, habe ich Tränen in den Augen. Die Sorge um ein Kind ist wahnsinnig schlimm. Um so schöner ist es jetzt für dich , deinen Sohn glücklich und anerkannt zu sehen. Er sieht so richtig toll aus in seinem Kostüm. Für die beiden Abendvorstellungen wünsche ich deinem Sohn viel Glück. Er wird das Kind schon schaukeln.
Du wirst sehen, er wird seinen Weg meistern.
Lass dich drücken und für die bevorstehende Konfirmation wünsche ich alles Gute und Liebe.
Liebe Grüße, Chrissi

Marile hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich freue mich für deine ganze Familie.Ihr müsst ja alle wahnsinnig stolz auf Leon sein.Für die Konfirmation die besten Wünsche.vlG Marile

Coco hat gesagt…

Ich hatte gerade eine Gänsehaut beim Lesen Deines Beitrags. Du kannst mit Recht unheimlich stolz auf Deinen Sohn sein!
Liebe Grüße, Coco

Pollys Landliebe hat gesagt…

Ich kann auf Cocos Kommentar sagen: es ging mir genauso!
Gänsehaut und das Gefühl, mit dir mit zufühlen.
Es ist sehr schade, wenn Kinder abgestempelt werden und aus einer bestimmten Schublade nicht wieder raus "dürfen".
Schön, dass ihr jetzt eine Schule gefunden habt, in der es sichtlich allen besser geht!?
Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg mit dem Musical.
Polly

Anne hat gesagt…

Liebe Sabine,

ich freu mich für DEich, daß Dein Sohn jetzt endlich eine gute Schule gefunden hat und sich darauf freuen kann jeden Tag dorthin zu gehen. Als Mutter muß man da ja total ohnmächtig, wütend und traurig sein, wenn man so was durchmacht. Sag deinem Süßen einen lieben Gruß und er sieht phantastisch aus in seinem Kostüm, das hätte ich auch gerne gesehen.

GGLG Anne

Jana hat gesagt…

Hallo Sabine freue mich für deinen
Sohn das er die Hauptrolle bekommen hat.Sieht nett aus in dem Kostüm.
Es ist schon hart was du durchgemacht hast.Ich finde alle Lehrer sind auch nicht gerecht,statt zu fördern werden sie
ungerecht behandelt.Aber das ist ja jetzt vorbei,in der anderen
Schule.Viel Spaß bei der Konvermation.
Liebe Grüße Jana

Kullerbü hat gesagt…

Hallo!
Da habt Ihr ja schwere Zeiten hinter Euch, hoffentlich werden diese dann besser bzw. sie sind es ja schon geworden! Gerade Kinder mit ADS haben ja oftmals besondere Fähigkeiten und so scheint es bei Deinem Sohn ja auch zu sein, wenn er wohl eine musische Ader hat! Toll, das bestärkt IHN sicher auch sehr!!
Mein Sohn tritt ja auch öfter bei Chorauftritten auf und ist schon da immer ganz "stolz".

Schule ist echt ein Thema für sich und viele Lehrer und Schulen sind auch insgesondere auf "solche" Kinder mit ADS usw. nicht richtig eingestellt.
Für mich ist Schule auch immer wieder ein rotes Tuch... na ja.
Es freut mich jedenfalls für Euch alle, daß das so eine schöne und gelungene Veranstaltung war und auch für die kommenden drücke ich Euch alle Daumen und viel Spaß!
Viele Grüße von Ann

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Sabine,
das sind wundervolle Bilder von Deinem Sohn.So schöne Köstüme.Einfach klasse.Da kommen einem auch die Freudentränen vor allen wie Du die Kindheit Deines Sohnes beschreibst.Die Hölle.Traurig das die Lehrer so Ignorant sind und nichts erkennen wollen.Sie gehen Stur ihren Weg ohne sich nur ein wenig in die Lage der Kinder zu versetzen! Du kannst sehr sehr stolz seinKnubbel Deinen süßen von mir.Er sieht klasse aus.Macht süchtig nach mehr Bilder!
GGLG wünscht Dir die Waldfee
Und eine schöne Konfirmation wünsch ich der ganzen Familie!!!

Annely hat gesagt…

Liebe Sabine,
schön das dein Sohn die richtige Schule gefunden hat,viele Lehrer können mit ADS nicht umgehen...so auch bei uns.
Mein 9jähriger Enkel hat auch ADS und bekommt seid längerer Zeit Medikamente,mit denen er es nicht leichter hat...er leidet dadurch an Appetitslosigkeit und hat sehr abgenommen und immer dunkle Ränder unter den Augen...er sieht richtig krank aus und tut mir immer so leid.- Seine Lehrerin hat ihn auch in eine Schublade geschoben,kaum ist er etwas lebhafter als sonst,ruft sie meine Tochter an und beschwert sich und fragt,ob man die Dosis der Tabletten nicht erhöhen kann.Meine Tochter geht mit ihm auch zum Kinderpsychologen und ist trotzdem oft verzweifelt und ratlos.
Du hast sehr schöne Fotos gemacht,nun bekommt Leon endlich Anerkennung in der Schule!
LG Annely

Elke Heinze hat gesagt…

Hallo Sabine,
das ist ein wunderbarer Erfolg und dein Sohn sieht toll aus auf diesen Fotos. Das wird euch beiden Auftrieb geben, ganz bestimmt. - Ich habe dich heute durch Zufall entdeckt und bin einfach bei dem Namen "Main-Blick" hängen geblieben. Dein Main ist auch mein Main ;-) nur wohne ich ein ganzes Stück weiter Richtung Mündung in den Rhein - sprich in Frankfurt.
Herzliche Grüße von der
MainZauber-Elke

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Sabine,
ich freue mich so sehr mit dir über diesen wundervollen Erfolg - dein Sohn wird sehr glücklich sein - er sieht umwerfend gut aus auf den Fotos - das muss eine tolle Aufführung sein - es tut mir unendlich leid, dass er so viel mitmachen musste - das Leben kann so grausam sein - umso schöner nun dieser Erfolg - er wird dir deine Liebe immer danken - alles Liebe - Ruth

kleine Schwester hat gesagt…

Liebe Sabine,
du kannst zu Recht stolz auf den Leon sein, es war so eine super Aufführung er hat es so toll gespielt und auch gesungen.Heute war bei uns in der Zeitung gestanden Zitat
Hr. Häffner(Rektor): " Er hat Simba nicht gespielt.
Er ist Simba!"
Es war für uns als Zuschauer ein ganz toller Abend. :-)

Ganz liebe Grüße
die kleine Schwester

PS: Wir freuen uns schon auf morgen!

Laufen-Basteln-Garten hat gesagt…

Hallo Sabine,
habe deinen Blog gerade gefunden und bin noch ganz gerührt von deinem Post.
Du kannst echt stolz auf deinen Sohnemann sein, denn es ist ja nicht jedermans Sache sich vor so viel Puplikum zu stellen und zu Singen...diese Schule scheint was ganz besonderes zu sein, wenn sie sich so viel Mühe mit ihren Schülern machen,hört man nicht oft
Auch ich hab eine Bekannte,deren Sohn ADS hat hat,er wurde in der Grundschule, da er auch nicht so lernte wie andere,nicht akzeptiert und geht nun auf eine Förderschule.Dort fühlt er sich nun sehr wohl und die Lehrer gehen auf seine Begabungen ein und so lernt er jetzt auch besser.
Ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute....LG Christel

Heidegeist hat gesagt…

Für Leon zur Konfirmation
..........................
Gewöhne deinen Blick an Weiten,
in denen hohe Wellen gleiten
von West nach Ost, von Nord nach Süd!
Doch schauend ins Gebiet der Sterne,
vergiss nicht über ihre Ferne,
der Erde, die zu Füßen blüht.
von Anton Wildgans

Herzlichen Glückwunsch von Inge

Irene hat gesagt…

Hallo Sabine..
ich freue mich sehr für Leon und für Dich/Euch..nur zu gut verstehe ich Dich,denn die Grundschulzeit meines Sohnes war auch schrecklich..er war immer sehr schüchtern und still und die Lehrerin konnte überhaupt nicht damit umgehen..für sie zählten die dominaten und selbstbewußten Schüler..einmal hat sie in meinem Beisein unseren Sohn so schlimm unbegründet angeschrien,dass sie sich nachher bei ihm und mir entschuldigen musste...Ich habe in all den Jahren nicht aufgegeben sein Selbstbewußtsein zu stärken,damit er in unserer oft lieblosen Welt nicht untergeht...er hat die Hauptschule besucht,steht vor seinem Abschluß..hat eine gute Lehrstelle gefunden(dort hat er einen 2stdündigen test als zweitbester bestanden und ist GLÜCKLICH:-)) und wir auch. Er macht seinen Weg und Dein Leon auch..wahrscheinlich wären bei mir wieder die Tränen gelaufen,wenn ich das Theaterstück gesehen hätte. Kannst stolz sein Sabine!!Liebe grüße Irene