Kleine Weisheiten


“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ”
Lasst uns, frei nach diesem Spruch von Platon, unsere Gedanken teilen.


Montag, 3. Oktober 2011

Herbstzeit - Kürbiszeit

Ich bin seit ein paar Jahren ein absoluter Kürbisfan, nicht nur für die Deko sondern ich liebe es auch neue Rezepte auszuprobieren. Eins meiner Lieblingsrezepte sind die „Kürbitoffeln“.
Das geht so einfach und schmeckt absolut lecker.

Hokkaido waschen, in Spalten schneiden und entkernen. Wenn die Kürbisse schon länger gelagert wurden, schäle ich sie, sonst nicht.

In eine flache Auflaufform geben und ein paar Rosmarinzweige dazu geben.

Nun eine Tasse Gemüsebrühe zugießen und mit Fleur de Sel würzen. Zum Schluss noch einen guten Schuss Olivenöl darüber geben.

Das Ganze im Backofen garen, biss die Kürbisspalten weich, aber noch bissfest sind.


Im Sommer habe ich regelmäßig Hokkaidos im Bioladen gekauft und diese leckeren Kürbisspalten als Beilage zum Grillen zubereitet. Das wir rohe Gemüseabfälle immer im Kompost entsorgen, haben wir in diesem Jahr eine ungewollte Kürbisschwemme. (Juhuuu) Und jetzt liegen etliche Hokkaidos im Keller und warten darauf zu Kürbissuppe oder Kürbislasagne
verarbeitet zu werden.

Das Rezept für die Kürbislasagne habe ich im letzten Jahr schon einmal hier gepostet und bei Mila von Seelenwerk habe ich ein Kürbistiramisu entdeckt.

Aber daran habe ich mich (noch) nicht getraut.

Bitte schreibt mir doch Eure leckersten Kürbisrezepte.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Feiertag!

Kommentare:

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Sabine,
schade das ich keinen Hokkaido zur Hand habe.
Das wäre genau das richtige.
Lecker mit Olivenöl, Salz, Rosmarin ....!
Vielleicht sollt ich schnell mal einen blick in den Kellergemach werfen oder noch am Komposter ?
Des öfteren habe ich Kürbissuppe gekocht und stets neu Zutaten ausprobiert.
Wünsch dir einen sonnigen Oktobertag.
herzlichst, Moni

Irene hat gesagt…

Hallo Sabine...ich schäme mich schon fast es zu "sagen",aber ich habe mit Kürbis überhaupt keine Erfahrung..nur Dekomäßig:-)) aber in dieser Woche werde ich eine Kürbissuppe ausprobieren ..und vielleicht kommen wir dann auf den geschmack..dein Rezept hört sich richtig gut an..LG Irene

stadtgarten hat gesagt…

Liebe Sabine, die Rezepte kommen genau zur richtigen Zeit. Ich mache doch jedes Jahr mit zwei Freundinnen ein Herbstessen - und immer gibt es etwas mit Kürbis. Und da mein GG keinen Kürbis mag, probiere ich für die beiden immer was Neues aus und war schon auf der Suche nach Ideen.
Vielen Dank für die Tipps!
Liebe Grüße, Monika

Domi hat gesagt…

Liebe Sabine,
danke für das tolle Rezept - das kriege sogar ich hin :-).
Und zufällig liegt bei uns noch ein Hokkaido in der Küche, der in den nächsten Tagen unbedingt verarbeitet werden will.
Ich wünsch Dir eine schöne Woche.
Liebe Grüße
Domi

Ari hat gesagt…

Hätte früher nicht gedacht, dass Kürbis so lecker ist. Fand Kürbis nur zum Dekorieren schick ;-)) Aber vor ein paar Jahren bin ich auch auf den Geschmack gekommen. Kürbis ist einfach wahnsinnig lecker.
Wünsche Dir einen angenehmen Wochenstart.
LG
Ari

soul and sense hat gesagt…

Hallo meine LIebe,

die Kürbisspalten klingen ja total einfach! Die werde ich auf jeden Fall mach ausprobieren.
Lieben Gruß
Sandra

das.Sternenkind hat gesagt…

lecker :)

Casa nº10 hat gesagt…

Sabine,
Kürbis ist sehr vielseitig in der Tat ein Vergnügen.
Die Kürbiscremesuppe mit Kokos-, Nelken und Zimt, ist sehr gut.
Hier in Brasilien ist sehr beliebt auf Partys, vor allem im Monat Juni. Seien Sie in der mehr trocken oder cremig
Cook-Kürbis mit ein wenig Wasser und weißen Zucker, Hinzufügen von ein paar Nelken und Zimt, dabei ständig rühren. Wenn Sie den Boden der Pfanne zu sehen, löschte das Feuer, und fügen Sie ein Paket mit Kokosraspeln.
Wenn Sie nicht wissen dieses Rezept, versuchen Sie es.
Siehe das Bild habe ich vor kurzem:
https://picasaweb.google.com/116749253663550183880/EmCasaEMaisMyHomeAndMore # 5582611904320258530
Umarmungen und Glückwünsche auf der schönen Dinge, die Sie immer tun.
(Ich habe Google Translate)
Natalia Blanco
__________

Sabine,
Abóbora é realmente uma delícia muito versátil.
O creme de abóbora com coco, cravo e canela, é muito bom.
Aqui no Brasil é muito popular em festas, especialmente o mês de junho. Seja na versão mais seco ou cremoso
Cozinhe abóbora com um pouco de água e açúcar branco, acrescentando alguns cravo e canela, mexendo sempre. Quando aparecer o fundo da panela, apagar a chama e adicione um pacote de coco ralado.
Se você não conhecer esta receita, experimente.
Veja a foto, que eu fiz recentemente:
https://picasaweb.google.com/116749253663550183880/EmCasaEMaisMyHomeAndMore # 5582611904320258530
Abraços e parabéns pelas coisas lindas que você sempre faz.
(Eu usei o Google Translate)