Kleine Weisheiten


“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ”
Lasst uns, frei nach diesem Spruch von Platon, unsere Gedanken teilen.


Dienstag, 24. November 2009

Wie im Sommer...

hat es heute bei uns gerochen. Im vergangen Juli habe ich Kräuter aus meinem Kräutereck abgeerntet, grob zerkleinert und mit Salz in ein großen Glas gefüllt. Dieses Glas lag bis heute in meinem "Zweitkühlschrank" im Hauswirtschaftsraum.

Heute morgen vor der Arbeit habe ich das Salz auf 2 Backbleche verteilt und bei 50°C im Backofen für 2 Stunden getrocknet. Bevor ich aus dem Haus bin habe ich den Ofen ausgeschalten und das Salz bis zur Mittagspause darin gelassen. Ihr glaubt gar nicht, wie sommerlich das gerochen hat.

Dann wurde das Salz in meinem Zaubermixer kleingemixt. Ich habe es bis heute abend auskühlen lassen und nun das 1. Glas befüllt. Ich glaube, ich muss noch mal zum Schweden und dort kleinere Gläschen mit Bügelverschluss besorgen. Das selbstgemacht Kräutersalz ist dann als Mitbringsel gedacht. Das 1. Glas bekommt aber eine befreundete Familie in ihr "Adventsnachmittags-Überlebens-Paket", dass ich gerade für sie packe. Darüber berichte ich beim nächsten Mal mehr.

Liebe Grüße

Sabine

PS. Übringens ist das Kräutersalzrezept auch nicht von mir, sondern ich habe es im vergangenen Jahr bei flodde lodde und seelenruhig gesehen. Danke Ihr Zwei, für diese schöne Idee.

Kommentare:

Mses Bumblebee hat gesagt…

Liebe Sabine,
herzlichen Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog, ich freue mich über jeden einzelnen!
Ich hab auch gleich bei dir reingeschaut- gefällt mir sehr gut! Die Idee mit dem Kräutersalz könnte ich nächsten Sommer mal "nacharbeiten", das ist doch eine tolle Sache! Mein Rosmarin schiesst immer wie verrückt.....!
Deine dunkelrote Wand ist toll; wir haben uns letzthin eine olivgrün wischen lassen. Mit dem Ergebnis bin ich soweit zufrieden, muss aber noch irgendwas damit anstellen, entweder einen weissen Rahmen malen, Ornamente aufstupfen, einen Torbogen einarbeiten.... oder irgend sowas. Mal sehn!
Ich freue ich wenn du wieder vorbeikommst!

Herzliche Grüsse,
Andrea

PS: Habe ich da eine kleine Glasglocke gesehen...? ;o))

Pollys Landliebe hat gesagt…

Liebe Sabine, dass Rezept mit dem Kräutersalz probiere ich auch mal aus. Das hört sich ganz einfach an und kommt als Mitbringsel bestimmt gut an.
Herzlichen Dank für diese Idee!
Liebe Grüße Polly

Planthunter hat gesagt…

ein gelungenes Mitbringsel...wer sich da nicht freut....bin schon gespannt auf das "Überlebenspacket"....Gruss Sandra

Elisabeth hat gesagt…

Danke für deinen Besuchbei mir !- gerne jederzeit !!!
as Kräutersalz ist ja eine ganz tolle Idee- die werd ich mir sicher merken und auch machen -freu mich schon drauf

herzlichst
Elisabeth