Kleine Weisheiten


“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ”
Lasst uns, frei nach diesem Spruch von Platon, unsere Gedanken teilen.


Montag, 13. August 2012

auf der Terrasse


... sind wir immer noch schwer beschäftigt. Die Streicharbeiten sind zwar beendet, aber die Deko ist noch nicht so wie ich sie gerne hätte. Das dunkle Grau sieht zwar sehr edel aus, aber ich glaube ich muss noch ein wenig mehr Farbe und Helligkeit/Freundlichkeit hineinbringen.

Jetzt wo ich Euch die Bilder vom Grillen zeigen möchte fällt mir das ganz deutlich auf.
(...und die blau-gestreiften Auflagen sind jetzt auch nicht mehr so der Bringer….)


Aber, heute möchte ich Euch 2 Rezepte vorstellen, die einfach supergut ankommen, wenn wir ein Buffet machen oder Grillen. Sie sind außerdem noch mega-einfach.

Das 1. Rezept ist das Partybrot mit Kräuterbutter.
Dieses Hefeteigrezept ist so simpel und gelingt immer. Ich vermute es liegt an der Vitamin C - Tablette!

Hefeteig bereiten aus:
700 Gramm Mehl
1 Würfel Hefe
400 ml warmes Wasser (darin ein Vitamin C Tablette aufgelöst)
2 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Zucker
20 Minuten gehen lassen, ca. 1 cm dick ausrollen
mit 100 -120 gr. Kräuterbutter bestreichen.
In ca. 4 cm breite Streifen schneiden und "aufwellen". (s. Bild)

In eine Form setzen, nochmals 30 Minuten gehen lassen und bei 200°C. ca. 45 Minuten backen. (Man kann das fertig geformte Brot auch über Nacht im Kühlschrank aufbewaren und so perfekt vorbereiten. Am nächsten Tag muss es nur noch frisch gebacken werden.)

Die einzelnen Locken kann man sich dann einfach abreißen. Sieht toll aus und schmeckt wirklich superlecker! 


Als nächstes noch die weltbesten Knoblauchkartoffeln.

Einfach die gewaschenen Kartoffeln in Scheiben schneiden oder hobeln. (ca. 5-6 mm dick)
Die Kartoffelscheiben auf 2 Backblechen ausbreiten, die zuvor mit Folie oder Backpapier ausgelegt wurden. Im Backofen bei 180 ° C backen, bis sie durch und leicht braun sind.
Währendessen 1 Knoblauchzehe klein schneiden und anschließend mit Salz zerdrücken. Mit 4 Esslöffel Butter in einem kleinen Metallschälchen in den Backofen dazustellen, bis die Butter geschmolzen ist und der Knoblauch leicht brutzelt.

Die Kartoffelscheiben in eine Schüssel geben, 1 Block Schafskäse klein brechen oder schneiden und dazugeben, mit der Knoblauchbutter übergießen und verrühren. Himmlisch!

Nun wünsche ich euch einen guten Start in diese sommerliche Woche! Und wie es auf der Terrasse weitergeht werde ich Euch auch noch zeigen. (Falls Ihr Ideen und Vorschläge habt, nur her damit!)

Viele liebe Grüße




Kommentare:

...jules hat gesagt…

ohhh, sabine...wie gemein.
jetzt bekomme ich hunger!!! und es geht noch ewwwwwwig, bis zum mittag :D

GGLG,
jules

Jana hat gesagt…

Hallöchen lieeb Sabine.
An deinen schön gedeckten Tisch
hätte ich auch gern Platz genommen.
2 schöne Rezepte werde ich aus probieren.Dankeschön.Ansonsten finde ich es bei eigentlich ganz schön.
Schöne Woche mit Sonnenschein.Ganz liebe GRüße Jana.

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Sehr lecker! Und die Terrasse sieht so schön aus!
Liebe Grüße,
Markus

Stilbruch hat gesagt…

Liebe Sabine,
mhmmm sieht das lecker aus!

Viele liebe Grüße
Simone

stadtgarten hat gesagt…

Liebe Sabine,
die beiden Rezepte klingen ja so was von lecker - und ich hab eh Hunger....
Da es jetzt ja noch eine Zeitlang Sommer sein soll, wirds vielleicht bei uns auch noch mal was mit dem grillen (momentan haben wir ja noch Weinwoche und sind abends meistens unterwegs.

Mandelpuder ist eine Art Mehl aus sehr sehr fein gemahlenen Mandeln, die wohl vorher auch noch geschält wurden. Das nimmt man z.B. auch für die Macarons. In Deutschland habe ich es noch nicht im Laden gesehen, ich bringe es immer aus Frankreich mit (hängt im Regal mit den Backzutaten. Ich hab mal kurz gegoogelt, evt. kann man es in Deutschland auch bestellen. Oder geschälte Mandeln in der Mühle des Esge-Stabes ganz fein mahlen, das müsste auch gehen, denke ich.
Die Moelleux sind so was von lecker….

Liebe Grüße, Monika

Susis gelbes Haus hat gesagt…

Ohhhhhh liebe Sabine.. wie fein hört sich dass denn an.. mhhhhh Knoblauchkartoffeln.. hab ich noch nie gegessen.. da ich aber beides liebe.. ists sicher super supr lecker..
eure Terrasse sieht auch sowas von gemütlich und einladend aus..
richtig toll..
ich drück dich und wünsche dir einen super schönen Sonntag..
ggggggggggggggggglg Susi

FrauHummel hat gesagt…

Liebe Sabine,
jammmmmm....lecker!! Da rumort doch gleich mein Magen und verlangt nach Zufuhr von Kalorien! ;oD Ofenkartoffeln mag ich auch sehr gerne, schnell gemacht, äusserst lecker und so wandelbar! Man könnte auch noch Gemüse dazuschnippeln, Wursträdchen etcpepe. Und die Knoblauchbutter setzt wohl nach das Tüpfelchen auf's i!
Wir kommen grad vom See zurück; heute ist es bei uns so richtig heiss, ungeschützt an der Sonne halte ich das keine 5 Minuten aus! Sie brennt regelrecht vom Himmel. Also ziehe ich es vor, am Schatten zu lümmeln.... Und heute Nacht soll's ja richtig krachen!
Ich wünsche dir einen herrlichen Abend,
liebe Grüsse,
FrauHummel

fräulein glücklich hat gesagt…

Hallo liebe Sabine,

wie lecker, vielen Dank für die Rezepte. Muss ich mir unbedingt merken, ich liebe Kartoffeln und ich liebe Kräuterbutterbrot. Wer braucht da noch Fleisch beim Grillen ;-)

Ganz liebe Grüße

fräulein glücklich

INNENANSICHTEN hat gesagt…

Hallo liebe Sabine!
Das sind ja GENIALE Rezepte!!! Absolut nach meinem Geschmack...also, ich weiß, was ich am nächsten Wochenende mache!
Ich finde Deine Terrasse übrigens echt seeeeehr chic!
Liebe Grüße,
Uschi

einfallsReich hat gesagt…

oh das sieht verdammt lecker aus und klingt fantastisch!
genieß einen schönen sonntag!
sonnige grüße & wünsche an dich ;-)
amy