Kleine Weisheiten


“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ”
Lasst uns, frei nach diesem Spruch von Platon, unsere Gedanken teilen.


Mittwoch, 13. März 2013

aus der Konserve....

... war hier (außer den Kichererbsen) nichts, aber es ist noch so eine "Altlast", die ich Euch gerne zeigen wollte.

Zum Geburtstag meines Mannes gab es diesmal ein 

orientalisch asiatisches Buffet.


Wir hatten: Humus (Kichererbsenpüree), Gurkenjoghurt mit Minze, Hähnchen-Tikka (Spieße), Hühner-Bällchen mit frischer Ananas (auf Spießchen), Falaffel, Couscous-Salat, Glasnudelsalat mit angebratenem Hackfleisch, Harissa-Kartoffeln und chinesische Zigarren (ähnlich wie Frühlingsröllchen). Dazu gab es aufgebackenes Naan-Brot.

Ich habe mir eine Gewürzmischung aus Pfefferkörnern, Kreuzkümmel, Kardamom, gemahlenem Koriander, Kümmel und Muskatnuss selbst gemörsert. Diese Mischung kam in verschiedenen Gerichten zum Einsatz. Ebenso wie frischer Ingwer und Chilies, sowie Knoblauch. 

Alles in allem kam das Buffet wieder richtig gut bei unseren Gästen an!

Die Nachspeise waren türkischer Mohnkuchen im Glas. Diesen leckeren Kuchen mit frischem Topping hat wieder unsere Freundin Laura gemacht. Ebenso wie die chinesischen Zigarren. Beide Rezepte sind aus dem Rezeptbuch von "Enie backt"


Dann gab es noch einen Zitronenpudding, der nur aus Sahne, Zucker und Zitronensaft gekocht war. (Sicher 1,8 Milliarden Kalorien pro Portion aber der zerging auf der Zunge!)

Und kleine Mandel-Kokosbällchen. Die waren eine Erfindung von Alissa, nachdem die Mandelmuffins sich nur Stückchenweise aus der Muffinform lösen wollten. (Mama, du musst IMMER Papierförmchen nehmen!)

Also hat sie aus der Not eine Tugend gemacht. Die Bröselteilchen mit Frischkäse verknetet, kleine Bällchen daraus gerollt und in Kokosraspeln gewälzt. Das Ergebnis war wirklich fantastisch!

Dekoriert hatten wir mit roten und orangenen Chiffontüchern, großen grünen Blättern der Strelizie, sowie Kerzen in rot, gelb und grün. Dazu die Shisha unseres Sohnes. Leider haben wir davon mal wieder keine Bilder gemacht.

Nun hoffe ich, ich habe Euch ein wenig Wärme gebracht mit meinen orientalischen und asiatischen Gerichten. 

Viele liebe Grüße





Kommentare:

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Oh, das hört sich sehr lecker und ganz nach meinem Geschmack an!
Liebe Grüße,
Markus

Hillside Garden hat gesagt…

Hallo Sabine, ich hab dich grad gefunden, du Kind am Main!Ich bin immerhin auch in einer Stadt am Main aufgewachsen.

Das orientalische Essen sieht sehr lecker aus, man muss einfach kreativ sein, gute Idee mit den Kügelchen!

Sigrun

Flori hat gesagt…

Liebe Sabine,
ganz ehrlich habe ich noch nie ein orientalisches Buffet erlebt....da muß ich dann wohl mal selber ran..lach. Danke für Deine leckere Impression.
Herzlichst Flori