Kleine Weisheiten


“Wenn zwei Knaben jeder einen Apfel haben und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen. Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken. ”
Lasst uns, frei nach diesem Spruch von Platon, unsere Gedanken teilen.


Samstag, 27. August 2011

Die Hitze ist vorüber...


Und ich möchte Euch heute ein supertolles Video vorstellen. Zuerst habe ich es bei Nicole gesehen.
Und da jetzt der Herbst kommt, und damit die Zeit für Tücher und Schals, habe ich es noch mal herausgesucht und möchte es auch mit Euch noch einmal teilen.
Schaut zu und genießt!
Also, ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich habe mir in der vorletzten Woche gleich mal 3 neue Schals geleistet….
Wendys fashionblog ist sehr schön gemacht und ich finde, dass man immer neue Anregungen und Ideen bekommt. OK, ich bin eine etwas stärkere 42 und keine grazile 34 aber Farb-Kombinationen und Accessoires schaue ich mir da schon gerne mal ab.
Ich wünsche Euch Einen schönen Sonntag!

Mittwoch, 24. August 2011

Garten der Genüsse

Im Urlaub haben wir den „Garten von Marihn“ besucht.

Auf einer Werbekarte heißt es: Auf 30 ha ist ein Garten der Genüsse entstanden, der sie verführen möchte. Erleben Sie poetische Landschaften, Gartenarchitektur, künstlerische Themengärten und den größten David-Austin© Rosengarten der Welt“

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Seht selbst!


Herrliche Blickachsen wurden geschaffen.


hier das Rharbarberrondell



und eine unglaubliche Rosenvielfalt



Ein Teehaus lädt ein zum Verweilen. Es gibt einen Kräutergarten, Obstgarten, kleine Seen, den Cottage Garten und noch vieles mehr.

Alles in allem ein Hochgenuss für Gartenfreunde.

Wer den Garten von Marihn einmal besuchen möchte, er liegt in Mecklenburg-Vorpommern zwischen Neubrandenburg und Waren.



Sonntag, 21. August 2011

Cupcakes „Frankfurter Art“


Mit diesem feinen Rezept möchte ich euch den Wochenanfang versüßen... und mir, nach 3 Wochen Urlaub, den Beginn der Arbeit.

Zunächst einen Blizbiskuit zubereiten. Das Rezept ist so einfach, dass ich inzwischen alle meine Biskuitkuchen damit backe.

4 ganze Eier, 100 gr. Zucker, 1 Teelöffel Vanillezucker & 8 Esslöffel Sonnenblumenöl

sehr gut schaumig rühren.

140 gr. gesiebtes Mehl (evtl. 1 Päckchen Puddingpulver Vanille auf 140gr. mit Mehl ergänzen) & 2 Teelöffel Backpulver

unterheben.

Dass war´s schon! Den Teig in die Muffinförmchen füllen. Und bei 200°C Ober- und Unterhitze ca 15-20 Minuten backen.

Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Krokant kann man ja fertig kaufen, ich finde aber, dass das so schnell geht.

Etwas Zucker in eine beschichtete Pfanne und schmelzen lassen. Wenn er beginnt zu karamellisieren, die gehackten Mandeln dazugeben und gut rühren. Wenn die Mandelstückchen schön hellbraun sind, aus der Pfanne auf ein Backpapier geben und auseinander ziehen.

Abkühlen lassen.

Vorsicht, lasst Euch nicht verführen zu früh zu naschen. Der Zucker ist superheiß!

Vertraut mir, ich weiß wovon ich rede…

Nun eine Buttercreme zubereiten. Ich weiß, dass das relativ einfach geht, doch hier lasse ich mir immer helfen von dem altbekannten Akademiker, Ihr wisst schon Doktor Oe****. Ich verfeinere seine Tortencremehilfe Vanille mit einem kleinen Schuss Rum.

Die Creme mit dem Spitzbeutel auf die Törtchen geben und mit dem Krokant bestreuen.

HHHMMMM!



Freitag, 12. August 2011

Noch mehr BUGA



Hier noch ein paar weitere Impressionen von der BuGa in Koblenz.

Hauswurz – Sempervivum

Wusstet Ihr, dass Hauswurz gegen Blitze helfen soll????

Also, nichts wie rauf aufs Dach!

Dahlien

Und Dekoideen mit Orchideen und Farnen.

Die Installationen der Floristen waren gigantisch. Leider kann man das mit dem Fotoapparat nicht so gut einfangen.


Ich wünsche Euch Allen ein wunderschönes Wochenende!


Donnerstag, 11. August 2011

Blütenpracht am Deutschen Eck

Wir waren auf der BUGA in Koblenz und sogar das Wetter hat gestern mitgespielt und uns nicht den Tag verregnet.


Wunderbare Eindrücke konnten wir dort sammeln. Es gab neue Ideen für Beetbepflanzungen und Blumenarrangements, Anregungen für das Kräuter- und Gemüsebeet und viele historische Einblicke.

Die Festung Ehrenbreitstein und die Stadt Koblenz bieten einen herrlichen Rahmen für die Gartenschau.

(Und ich habe mich tatsächlich beim Summen ertappt, "Warum ist es Rhein so schön..." )

Hier für Euch ein paar bunte Impressionen.








Nachtrag zum "vielseitigen Regal":

Das Regal besitze ich nun schon etwas länger, und ich freue mich, dass es Euch gefällt.

Mein Mann war tatsächlich früher mal Schreiner, hat aber nach einem Arbeitsunfall umgeschult und ist nun Holzingenieur.

Donnerstag, 4. August 2011

Vielseitiges Küchenregal

Warum Vielseitig? Weil man von 3 Seiten darauf zu greifen kann. Dieses Regal hat mir der GG nach meinen Wünschen gebaut und wir hätten es auch ganz frei in den Raum stellen können.

Ganz oben finden jetzt ein paar meiner Kochbücher ihren Platz. Die restlichen Fächer fülle ich mit Salzen und selbst gemachtem Rosenzucker und Vanillezucker. Und für „Schönerle“ ist auch noch Platz.

hier ein paar Detailbilder


Ich hätte Euch ja liebend gerne ein paar Gartenfotos gezeigt, aber dort ist zur Zeit entweder alles vom Regen zerschlagen oder mit Unkraut überwuchert...

Deshalb für heute nur ein paar Innenansichten.

Mittwoch, 3. August 2011

Im Urlaub...

... habe ich Zeit für etwas aufwändigere Rezepte, deshalb gab es bei mir diese Woche selbst gemachte Nudeltaschen mit Zucchini Ricotta-Füllung.

Das Rezept ist ganz einfach. Nudelteig herstellen, und ausrollen. (Ich habe eine uralt Nudelmaschine, mit der das perfekt gelingt!) Nun Zwiebeln, Knoblauch und kleingeraspelte Zucchini in Olivenöl andünsten und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. (Ich finde Zucchini verträgt eine gute Würzung) Die Masse, wenn sie etwas abgekühlt ist, mit Ricotta und etwas Parmesan mischen. Dann in die Nudeltaschen füllen und in kochendem Salzwasser garen.

Dazu gibt es eine lecker Tomatensoße.

Das holt garantiert Urlaubsstimmung ins Haus.